Fango ist eine uralte Therapiemethode, die bereits in der Antike angewendet wurde. Der Einsatz warmer Fango-Packungen fördert allein durch die hohe Temperatur die Durchblutung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur. Im Ergebnis kommt es zu einer Entspannung der Muskulatur und unter Umständen zur Linderung von Schmerzen.

Infrarotwärmebehandlungen haben auf den gesamten Körper eine wohltuende und heilsame Wirkung durch Tiefenwärme. Durch das leichte Schwitzen werden vier Mal mehr Fette, schädliche Schwermetalle, Gift- und Schlackenstoffe aus dem Körper ausgeschwemmt, als bei einer Oberflächenerwärmung. Die Behandlung führt unter anderem zu einer Steigerung des Stoffwechsels, zu einer erhöhten Kalorienverbrennung und zu einer Anregung der Durchblutung des Organ- und Muskelgewebes. Gleichzeitig wird die Versorgung der Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen verbessert. Die Infrarotwärmebehandlung fördert die Regulation und Modulation des Immunsystems und hilft bei Stressabbau und Entspannung.